1. Zuhause
  2. Funkinteroperabilität
  3. Funksysteme mit einer Gesprächsgruppe verknüpfen

Funksysteme mit einer Gesprächsgruppe verknüpfen

Gesprächsgruppen sind standardmäßig nur für Breitband verfügbar. Sie können eine beliebige aktuelle Gesprächsgruppe mit einem vorhandenen Funksystem verknüpfen oder eine neue Gesprächsgruppe erstellen. Alle Übertragungen in einer Gesprächsgruppe, die einem Funksystem zugeordnet ist, werden zwischen Breitbandbenutzern im Funksystem und Funkbenutzern in der zugehörigen Gesprächsgruppe gemeinsam genutzt.

HINWEIS: Beim folgenden Verfahren wird davon ausgegangen, dass Sie bereits ein Funksystem erstellt haben, das einer Gesprächsgruppe zugeordnet werden soll. Wenn Sie noch kein Funksystem erstellt haben, lesen Sie Funksystem hinzufügen.

So verknüpfen Sie ein Funksystem mit einer Gesprächsgruppe
  1. Öffnen Sie die Seite "Talkgroups".
  2. Fahren Sie mit der Maus über eine Gesprächsgruppe, um sie einem Funksystem zuzuordnen, und klicken Sie auf das Symbol "Bearbeiten".
    Die Talkgroup-Bearbeitungsseite wird geöffnet.
  3. Wählen Sie in der Liste "Funksystem" das Funksystem aus, das dieser Gesprächsgruppe zugeordnet werden soll.
    Die Seite wird erweitert, um zusätzliche Felder anzuzeigen. Geben Sie die folgenden Informationen ein.

    1. Führen Sie in Gesprächsgruppen-ID die ID der Gesprächsgruppe so ein, wie sie im Funksystem angezeigt wird.
      Die Gesprächsgruppen-ID steuert, welche Gesprächsgruppe in Ihr Motorola-Funksystem für die Kommunikation mit Breitband-Clients in diese Gesprächsgruppe integriert ist.
    2. Führen Sie in Standort den Standort für die Gesprächsgruppe aus oder belassen Sie sie als "Wide", wenn die Gesprächsgruppe zwischen den Standorten übertragen soll.
    3. Führen Sie in Datenschutzschlüssel einen Datenschutzschlüssel für das Funksystem aus, wenn Sie den folgenden Datenschutztyp verwenden: Erweitert. Wenn der Standort unverschlüsselt ist, belassen Sie die Einstellung "Clear". Wenn Sie im Funksystem einen Datenschutz des Typs Basic verwenden, müssen Sie einen Datenschutzschlüssel-Index-Wert eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzschlüssel erstellen und zuweisen.
  4. Drücken Sie auf die SPAREN Taste.
Aktualisiert am 17. April 2019

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel

Brauchen Sie Unterstützung?
Sie können die Antworten, die Sie suchen, nicht finden? Machen Sie sich keine Sorgen, wir sind hier, um zu helfen!
SUPPORT KONTAKTIEREN

Hinterlasse einen Kommentar